Angebote & Behandlungskonzept

Das umfassende Behandlungskonzept der Chirurgie Lindenpark ist so gewählt, dass wir über die Diagnosestellungen, die Wahl von Therapien und eine eventuelle OP hinaus auch die Rehabilitation sowie den Heilungsverlauf begleiten. Gemeinsam mit dem Patienten besprechen, gestalten und entscheiden wir, welche Art von Therapie passend ist – für eine transparente medizinische Begleitung.

1. Diagnosestellung
2. Wahl der Therapie
3. eventuelle OP
4. Rehabilitation und Begleitung des Heilungsverlaufs

Die Fachgebiete Handchirurgie, Periphere Nervenchirurgie, Plastische Chirurgie, Allgemeine Chirurgie sowie Ergotherapie ermöglichen individuell abgestimmte und passgenaue Therapien und Operationen.

Handchirurgie

Das Fachgebiet der Handchirurgie umfasst Verletzungen und Erkrankungen aller Strukturen der Hand bis zum Ellbogen. Dazu gehören auch Sportverletzungen, Unfallfolgen, degenerative Prozesse, wie Abnutzung und Überbeanspruchung, sowie angeborene Fehlbildungen des wichtigsten Tast- und Greiforgans des Menschen.

Für eine erfolgreiche Therapie ist eine intensive und konsequente Nachbehandlung in der Ergotherapie von grösster Bedeutung. Hier besteht engste Zusammenarbeit mit der Praxis für Handrehabilitation und Ergotherapie, welche in die Chirurgie Lindenpark integriert ist. Ihr zweiter Standort befindet sich in Zürich.

Die Chirurgie Lindenpark bietet modernste Abklärungs- und Behandlungsmethoden. Unser Team ist sowohl mit Neurologen, Schmerztherapeuten und anderen Spezialisten als auch mit den Hausärzten und mit Ergotherapeuten der Region gut vernetzt.

Vorbehandelten Patienten bieten wir unsere Erfahrung für Zweitmeinungen, Begutachtungen oder fachübergreifendes Patienten-Coaching an.

Häufige handchirurgische Diagnosen:

  • Fingerfrakturen, Mittelhand- und Handwurzelfrakturen (Scaphoid-Fraktur)
  • Handgelenksfrakturen (Radiusfraktur, Luxationsfrakturen) und Folgezustände
  • Bandverletzungen, Luxationen (Ski-Daumen, SL-Bandverletzung, PIP-Luxation)
  • Schnittverletzungen (Sehnen-Verletzungen, Gefäss-Nerven-Verletzungen)
  • Bissverletzungen (Katzen- und Hundebisse)
  • Infektionen (Panaritien, Beugesehnen-Empyem, Abszesse)
  • Tumore (Ganglien, Zysten, Lipome, Atherome, Riesenzell-Tumore)
  • Dupuytren‘sche Kontraktur (Morbus Ledderhose, Kollagenase-Behandlung)
  • Arthrosen (Finger-Arthrosen, Daumensattelgelenks-Arthrose, Handgelenks-Arthrose, SLAC-wrist)
  • Sehnenrupturen, Sehnenscheidenentzündung (Mallet-Finger, EPL-Ruptur, Schnappfinger, Triggerfinger, Tendovaginitis de Quervain)
  • Rheumatische Erkrankungen (Rheumatoide Arthritis, Gicht, Pseudogicht, CPPD, Chondrokalzinose, Sklerodermie, Rainaud-Syndrom, Psoriasis-Arthritis, Synovialitis, Sehnenscheidenentzündung)

Downloads Diagnosen & Infos

Die Übersicht der häufigsten Diagnosen in der Handchirurgie mit wichtigen Hinweise für Patienten, beispielsweise zum Verlauf der OP, zur Nachsorge sowie Wissenswertes, finden Sie hier:

Arthrose des Handgelenks
> Patientenbroschüre PDF

Arthrose der Fingergelenke
> Patientenbroschüre PDF

Carpaltunnel-Syndrom
> Patientenbroschüre PDF

Das Komplexe Regionale Schmerzsyndrom (CRPS)
> Patientenbroschüre PDF

Daumensattelgelenks-Arthrose
> Patientenbroschüre PDF

Dupuytren’sche Erkrankung
» Patientenbroschüre PDF

Handgelenksganglion – weiches Überbein am Handgelenk
» Patientenbroschüre PDF

Kahnbeinbruch und Pseudarthrose
» Patientenbroschüre PDF

Nerveneinklemmung am Ellenbogen (Cubitaltunnel-Syndrom)
» Patientenbroschüre PDF

Der «schnellende Finger» (Tendovaginitis stenosans)
» Patientenbroschüre PDF

Periphere Nervenchirurgie

Zum peripheren Nervensystem gehören alle diejenigen Nerven, welche die Bewegungen der Muskeln steuern und die Schmerz-, Berührungs- und Temperaturempfindung aus der Haut zum Gehirn leiten. Die peripheren Nerven verlaufen außerhalb des Rückenmarks und können in vielfältiger Art und Weise von Erkrankungen und Verletzungen betroffen sein. Störungen der peripheren Nerven führen meist zu sehr hohem Leidensdruck und schränken die Leis­tungs­fähigkeit stark ein.

Die bekannteste Diagnose der peripheren Nerven ist eine Einklemmung des Mittelnervens der Hand (Nervus Medianus), das sogenannte Karpaltunnel-Syndrom (KTS). Diese Nerven-Kom­pres­sions-Syndrome können aber auch an vielen anderen Stellen des Körpers auftreten.

Häufig liegen Störungen vor, welche durch fachfremde Eingriffe ausgelöst werden, z.B. schmerzhafte Narben oder Nerven­verwachsungen.

Die Chirurgie Lindenpark bietet eine fachkompetente Abklärung und Behandlung aller Nerven-Kompressions-Syndrome in enger Zusammenarbeit mit den Kollegen der Neurologie, der Schmerztherapie und der Ergotherapie an.

Häufige Diagnosen der peripheren Nervenchirurgie:

  • Carpaltunnel-Syndrom (Nervus Medianus, KTS, CTS)
  • Cubitaltunnel-Syndrom (Nervus Ulnaris, SUS)
  • Pronator Teres-Syndrom (Nervus Medianus, PTS)
  • Supinator-Syndrom (Nervus Radialis)
  • Wartenberg-Syndrom (Nervus Radialis)
  • Meralgia paraesthetica (Nervus cutaneus femoris lateralis)
  • Tarsaltunnel-Syndrom (Nervus Tibialis)
  • Morton-Neurom (Interdigitalnerv)
  • Nerventumore (Neurinome, Neurofibrome)
  • Neurome (Nervennarben-Tumore)

Plastische Chirurgie

Zum umfassenden Fachgebiet Plastische Chirurgie, mit einem Anteil Handchirurgie, gehören gleichberechtigt die Verbrennungstherapien sowie die rekonstruktive und auch die ästhetische Chirurgie.

Basierend auf der langen Erfahrung und internationalen Ausbildung unserer Spezialisten, kann jede Körperregion unabhängig von Geschlecht und Alter auf höchstem Niveau plastisch-chirurgisch versorgt werden.

Allgemeine Chirurgie

Neben den Spezialgebieten bietet die Chirurgie Lindenpark auch allgemeinchirurgische Behandlungen und kleinchirurgische Eingriffe an, wie die Behandlung von:

  • Abszessen, Furunkeln, Karbunkeln
  • Lipomen, Atheromen, Ganglien
  • Fremdkörpern
  • Eingewachsenen Zehennägeln (Unguis incarnatus, pincer nails)
  • Schnittverletzungen
  • Prellungen und Verstauchungen

Die Chirurgie Lindenpark bietet modernste Abklärungs- und Behandlungsmethoden. Unser Team ist sowohl mit Neurologen, Schmerztherapeuten und anderen Spezialisten als auch mit den Hausärzten und mit Ergotherapeuten der Region gut vernetzt.

Vorbehandelten Patienten bieten wir unsere Erfahrung für Zweitmeinungen, Begutachtungen oder fachübergreifendes Patienten-Coaching an.

Ergotherapie

Ziel ist es, Ihre Selbstständigkeit im täglichen Leben, im Beruf und in der Freizeit mit der Ergotherapie wiederherzustellen. Die Ergotherapie kommt in der Chirurgie Lindenpark hauptsächlich zur Handrehabilitation zum Einsatz und ist von entscheidender Bedeutung für die Prävention, Optimierung und Rehabilitation innerhalb der Hand- und plastischen Chirurgie.

Es besteht eine gute Zusammenarbeit mit der Praxis für Handrehabilitation und Ergotherapie, die sich in Zürich-Stadelhofen befindet. Diese Kooperation ermöglicht das Behandlungsoptimum.

Beratung & Termine:
Telefon  +41 44 521 63 77
Mail: praxis@handreha­bili­tation.ch

Praxis für Handrehabilitation ‪und Ergotherapie GmbH
www.handrehabilitation.ch